Youth


The Crew


Director:
Paolo Sorrentino

Writers:
Paolo Sorrentino

Cast:
Michael Caine, Harvey Keitel, Rachel Weisz, Paul Dano, Jane Fonda


Youth

(original title)

Reviews > Movies > Youth

118 min | Drama, | 01 April 2016

Mazeplace Rating: 4.0
User Rating:
Sign in to give ratings

Medium:

Der britische Komponist Fred Ballinger (Michael Caine) verbringt mit seinem alten Freund, dem Regisseur Mick Boyle (Harvey Keitel), ein paar Tage in einem Wellness-Hotel in den Schweizer Alpen. Die beiden sinnieren über das Leben, derweil sie mit grosser Neugier das Streben von Micks enthusiastischem Autorenpool und das verwirrende Treiben der illustren Gesellschaft um sie herum beobachten – darunter etwa Jane Fonda als wunderbar zickige Brenda Morel, Paul Dano als junger Schauspieler und Rachel Weisz als Freds schöne Tochter und Assistentin Lena. Während Mick noch voller Tatendrang steckt – er arbeitet gerade am Drehbuch für sein jüngstes Werk – möchte Fred in Frieden seinen Ruhestand geniessen und seine Musikkarriere hinter sich lassen. Doch da gibt es eine eminente Persönlichkeit, die ihn unbedingt nochmals als Dirigent erleben möchte.

Seit der italienische Regisseur Paolo Sorrentino mit seinem Film «La Grande Bellezza» den Oscar für den besten fremdsprachigen Film gewonnen hat, spielt er in einer ganz anderen Liga. Dennoch bleibt er seinem Stil treu und hat mit «Youth» erneut einen faszinierenden, ästhetisch-eleganten Film geschaffen, der sich philosophisch mit dem Thema Alter(n), Freundschaft und Jugend befasst. Darin tummeln sich schillernde Persönlichkeiten aus Kunst und Kultur und die beiden Hauptfiguren blicken mehr zurück als nach vorne. Grösstenteils in Flims gedreht, erinnert diese internationale Co-Produktion bisweilen an die grandiosen Werke von Federico Fellini.

Fellinis Einfluss auf Sorrentino ist nicht zu übersehen. Besonders eindrücklich auch der Soundtrack mit einer Mischung aus Rock/Popsongs und Kompositionen des Amerikaners David Lang. Für den Schlusssong «Simple Song #3» wurde er denn auch für einen Oscar nominiert. Zudem hat Pop-Ikone Paloma Faith eine Nebenrolle als…sie selber.

Fazit: Opulent, da und dort gar grotesk, zeigt dieser Film ein faszinierendes Kaleidoskop an Menschen und Schicksalen… Michael Caine ist grossartig, die Bildsprache äusserst beeindruckend und der Film lullt einen ein mit seiner Mischung aus Melancholie, Schwere und Leichtigkeit - alles zur gleichen Zeit.
Length:
118 min

Age:
16+

Director:
Paolo Sorrentino

Writers:
Paolo Sorrentino

Cast:
Michael Caine, Harvey Keitel, Rachel Weisz, Paul Dano, Jane Fonda