Miss Peregrine's Home for Peculiar Children


The Crew


Director:
Tim Burton

Writers:
Ransom Riggs (based upon the novel written by), Jane Goldman (screenplay)

Cast:
Eva Green, Asa Butterfield, Chris O’Dowd, Ella Purnell, Allison Janney, Rupert Everett, Terence Stam


Die Insel der besonderen Kinder

(original title)

Reviews > Movies > Miss Peregrine's Home for Peculiar Children

0 min | Fantasy, | 06 October 2016

Mazeplace Rating: 3.0
User Rating:
Sign in to give ratings

Medium:

Von dem visionären Regisseur Tim Burton, basierend auf dem Bestseller Roman, kommt ein unvergessliches und bildgewaltiges Kinoerlebnis auf uns zu. Als Jake (Asa Butterfield) verschiedene Hinweise findet, die Realität und Zeit auf rätselhafte Weise auf den Kopf zu stellen scheinen, entdeckt er einen geheimen Zufluchtsort, «Die Insel der besonderen Kinder». Je mehr Jake über die Bewohner der Insel und über ihre aussergewöhnlichen Fähigkeiten erfährt, desto mehr wird ihm bewusst, dass Sicherheit nur eine Illusion ist und dass Gefahr in Gestalt von übermächtigen, unsichtbaren Feinden überall lauert. Jake muss unbedingt herausfinden, was wahr ist, wem er trauen kann und wer er selbst wirklich ist.

Nach seinem für burtonsche Verhältnisse fast schon zurückhaltenden True-Story-Film «Big Eyes» bringt Tim Burton wieder einen Fantasy-Streifen, der deutlich die Handschrift des Meisters zeigt: «Miss Peregrine’s Home for Peculiar Children», nach dem gleichnamigen Roman von Ransom Riggs. In der Tradition von anderen Jugendroman-Verfilmungen wie «Harry Potter» oder «The Spiderwick Chronicles» steht auch hier ein aussergewöhnlicher Junge im Mittelpunkt, zu dem sich noch eine ganze Horde ebenso aussergewöhnliche Kinder und Jugendliche gesellt.

Der Filmfan muss unweigerlich an eine andere Institution denken, wo Jugendliche mit ungewöhnlichen Fähigkeiten ein und aus gehen: Charles Xavier’s Schule, aus der die X-Men hervorgingen. Superhelden sind sie zwar nicht, Miss Peregrine’s Kinder, dennoch müssen sie gemeinsam gegen eine tödliche Gefahr kämpfen. Und spätestens hier wird klar, dass dieser Film sich nicht an kleine Kinder, sondern an Teenager und Erwachsene richtet. Denn die Hollowgasts sind auf der Jagd nach den Augäpfeln der Kinder, um diese zu verspeisen. Na dann… wohl bekomm’s!

Fazit: Tim Burton inszeniert diese Verfilmung gekonnt und mit vielen gelungenen CGI-Effekten. Leider schafft er es nicht, Samuel L. Jackson ein wenig in die Schranken zu weisen, der in seiner Rolle als Oberbösewicht gehörig auf die Kacke haut. Und mit 127 Minuten ist der Film auch einen Tick zu lang geraten. Dennoch, der Mix aus «X-Men», «Back to the Future» und «Groundhog Day» vermag bestens zu unterhalten.
Length:
0 min

Age:
None+

Director:
Tim Burton

Writers:
Ransom Riggs (based upon the novel written by), Jane Goldman (screenplay)

Cast:
Eva Green, Asa Butterfield, Chris O’Dowd, Ella Purnell, Allison Janney, Rupert Everett, Terence Stam