Shawn Colvin: All Fall Down


Album details




Shawn Colvin: All Fall Down

Reviews > Music > Shawn Colvin: All Fall Down

22 June 2012

Mazeplace Rating: 3.0
User Rating:
Sign in to give ratings


Ganze sechs Jahre hat sich die amerikanische Folk- und
Countrysängerin Shawn Colvin für ihr achtes Studioalbum Zeit gelassen.
Melancholische, einfühlsame und auch fröhliche 11 Songs geben sich die Klinke
in die Hand. Für das Genre ein solider Silberling, in Anbetracht von Colvins
Karriere eher ein Schwachpunkt.






15 Jahre ist es her, als Shawn Colvin 1197 mit ihrem Song
«Sunny Came Home» in die vorderen Reihen der internationalen Charts einstieg. Es
folgten 7 Studioalben, eine Greatest Hits Compilation und zwei Live-Alben. Mit
«All Fall Down» erscheint 2012 das achte Studioalbum. Es ist nebst einem
Live-Album 2009 das erste Studioalbum seit «These Four Walls» aus dem Jahre
2006. Die 11 Tracks tragen die typische Handschrift der Folk- und
Countrysängerin. Warme Arrangements, emotionale Texte, die tief gehen und sich mit
aktuellen Themen wie Politik und Krisen, oder persönlichen Erlebnissen der
Sängerin befassen.






Obwohl die Songs ein stimmiges Album ergeben, bleiben die
wirklichen Highlights aus. Colvin bedient perfekt das Genre, hebt sich aber
nicht von der Masse ab. Schöne Melodien mit spannenden Texten zu versehen ist
leider nur die halbe Arbeit. Experimente bleiben aus, ein Einheitsbrei entsteht.






Fazit: Mit ihrem achten Studioalbum kann Shawn Colvin keine
Akzente setzen, dafür schwimmt «All Fall Down» zu stark mit den gleichen
Fischen des Genres. Ein Album, das sich für kurze Zeit ganz nett anfühlt, aber
keinen bleibenden Eindruck hinterlässt.