The Last Panthers: The Complete First Season


The crew


Director:

Writers:
Jack Thorne

Cast:
Samantha Morton, John Hurt, Tahar Rahim, Goran Bogdan, Yann Ebongé, Karim Leklou

Season:
1

Year:
2015


The Last Panthers: Staffel 1

(original title)

Reviews > TV Series > The Last Panthers: The Complete First Season

295 min | Drama, Triller, Crime, | 10 March 2016

Mazeplace Rating: 3.5
User  Rating: NotRated
Sign in to give ratings
NotRated
Author:
Age: 16

Paneuropäische Krimiserie über eine ehemalige Bande von Juwelendieben, welche zu beachtlicher Macht und Reichtum gekommen ist und ihre Geschäfte in den höchsten Reihen der europäischen Politik und Wirtschaft abwickelt.

Kurz nach der Jahrtausendwende halten dreiste Juwelendiebe ganz Europa - von London bis Liechtenstein - in Atem. Die «Pink Panthers» begehen unverfroren am helllichten Tag ihre Überfälle und inszenieren immer eine kinoreife Flucht. Nachdem sie fast zehn Jahre lang die Schmuckbranche an den Rand des Nervenzusammenbruchs getrieben haben, verschwinden sie plötzlich von der Bildfläche. Bis ein Überfall in Südfrankreich auf einmal wieder alle Merkmale der Panther trägt. Mit einem tragischen Unterschied: Bei der Flucht wird ein kleines Mädchen getötet.

Dieser Tod löst eine Kettenreaktion quer durch Europa aus, die eine britische Versicherungsdetektivin, einen französisch-algerischen Polizisten und einen serbischen Ex-Soldaten, der auf Juwelenraub umgesattelt hat, auf einen dramatischen und gefährlichen Kollisionskurs bringt. Was mit Schmuck begonnen hat, führt zu Waffen und Drogen, in die Vorstandsetagen der Hochfinanz und in die politischen Machtzentren der EU: in eine komplexe Welt, in der die glitzernde City von London und der Sumpf des Verbrechens nicht mehr voneinander zu unterscheiden sind.

«The Last Panthers» ist eine hochwertige europäische Miniserie, die ein gewisses Mass an politischem Interesse voraussetzt und bei dem gut und böse nicht immer leicht zu unterscheiden sind. Die unterkühlte, schmucklose Optik passt hervorragend zu den oftmals undurchschaubaren Geschäften, bei denen längst nicht mehr nur gewöhnliche Juwelenräuber involviert sind. Manchmal etwas gar langsam im Erzählstil, doch mit herausragenden Schauspielern wie Samantha Morton, John Hurt, Goran Bogdan oder Tahir Rahim international und multilingual besetzt, erinnert die Show an Erfolgsserien wie «Tatort» oder «House of Cards».

Fazit: Diese Serie ist mit ihrem intellektuellen Anspruch gewiss nicht für jedermann, doch gerade Zuschauer, die von einer Show mehr als bloss Verfolgungsjagden und Schiessereien erwarten, werden diese schonungslose, gehobene Miniserie zu schätzen wissen.